Roll Top Bag "Eske" • Leder gewachst • Bordeaux

  • €109.90

Preis zzgl. Versandkosten


Lieferzeit: 5-7 Werktage

Wenn nicht vorrätig, Lieferung erst wieder möglich ab Ende Juli/Anfang August!


ROLL TOP Tasche aus britischer, gewachster Baumwolle und Lederriemen. "Eske" kann man als Schultertasche oder auch als Cross- Body Bag tragen. Der lange Trageriemen ist in der Länge verstellbar und abnehmbar.

Die Baumwolle stammt aus kleiner Manufaktur aus Großbritannien. Durch die Wachsbeschichtung ist das Material besonders robust und wasserundurchlässig.

Die Träger, Verschlüsse und der Taschenboden bestehen aus Rindsleder. Wir beziehen das Leder von einem Unternehmen aus unserer Region. Es wurde mit ökologisch gerechter Mineralgerbung bearbeitet. Das Leder der Träger ist an der Oberfläche naturbelassen und nur mit einem Wachsfinish überzogen, sodass es einen naturbelassenen, rustikalen Look entwickelt. Der Taschenboden wurde aus hochwertigem Recycling Leder gefertigt.

Durch das Tragen entwickeln sowohl die gewachste Baumwolle als auch das Leder eine eigene Patina und bekommen mit der Zeit einen individuellen und einzigartigen Charakter.

Verschlossen wird die Tasche mit einem Karabinerhaken. Dieser ist lang genug um auch mal mehr Inhalt transportieren zu können.

Innen findest du zusätzlich 2 kleine Fächer fürs Handy oder die Geldbörse. Ein zusätzliches Reißverschlussfach und der Schlüsselkarabiner helfen dir die wichtigsten Dinge im Alltag immer griffbereit zu haben.

Roll Top Bag (Handmade in Germany, Bonn)

Maße:

31cm breit, 12cm tief, geöffnet: 53cm hoch, geschlossen: 42cm hoch ≙ ca. 15L Fassungsvolumen

Trägerlänge: 70cm, langer Trageriemen in der Länger verstellbar

Langer Gurt: max Länge 112cm - verstellbar

 

Material:

Waxed Cotton Canvas aus UK

Recycling Rindsleder gegerbt mit ökologischer Mineralgerbung

Metalldetails (Nieten, Karabiner, Ringe,  Gürtelschnalle, Reißverschluß)

 

Innen:

Gefüttert mit stabilem Baumwollstoff

Lederschlüsselband- + Karabiner

Reißverschlussfach + 2 Innenfächer

 

Pflege:

siehe Blogbeitrag.